UNFREUNDLICHKEIT DER OESTERREICHER

UNFREUNDLICHKEIT DER OESTERREICHER ALLGEMEIN

HYPOTHESEN

DAS GROSSE PROBLEM IM ALTER

Hauptproblem : Erziehung im Elternhaus – ohne viel Zuneigung und Liebe. Kinder werden gezuechtigt und zu Abneigung erzogen.

Alles wird ueber Druck angeordnet. Das resultiert in spaeterer Folge zu Negativitaet sowie Unfreundlichkeit Fremden gegenueber, ja sogar zu den engsten Verwandten sowie Sozialstoerungen, Abneigungstendenz, und Neurosen.

Kein Selbstwertgefuehl sowie auch nur den geringsten Anreiz zu Mitverstaendnis anderen gegenueber. Nicht einmal fuer die eigenen Eltern haben die Menschen Verstaendnis, sie sind nicht gewillt Oper fuer sie zu bringen. ( Altersheim ist die einzige Loesung )

Ewiger ‘ das darf man nicht ‘ Druck in der Kindheit, Schuldgefuehl Zusprechung fuer kleine Verfehlungen ( shortcomings ).

Anstelle Verfehlungen zu besprechen werden Strafen von leicht bis drakonisch ( Watschen ) bevorzugt.

Fragen Sie Psychiater die dringend einen selbst brauchen, sich aber nicht oeffentlich dazu aeussern koennen.
Sie litten und leiden unter den elterlichen Druckzustaenden

Kommentare – http://www.vol.at/oesterreich-gilt-als-eines-der-unfreundlichsten-laender/apa-1437963596

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *